Meine Gedanken zu: B3K8 – Shedus Urteil

veröffentlicht am 21. Dezember 2018 um 11:06 Uhr von in Ays Gedanken, Beitrag

Ein wunderbares neues Kapitel ist draußen, es geht weiter in Inekoria und das Kapitel beinhaltet viele Katzen, was für mich schon mal ein großer Pluspunkt ist.

Nun, also nachdem Kurojoshi ihre Ansprache vor dem Volk hielt und es wahrscheinlich ein bisschen zu beruhigen versuchte, hat sie ja noch einen Teil des Gesprächs zwischen den beiden Jungs mitbekommen.
An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich Kurojoshi echt bewundere. Das Mädchen hat fast keine Familie mehr und ist dennoch Priesterin der Tempelstadt Inekoria. Sie muss unglaublich stark sein und dazu noch ein sehr gutes Selbstbewusstsein haben, doch trotzdem reagiert sie ziemlich geschockt, als sie von den Taten Nekomarus erfährt. Natürlich, er ist durchaus gefährlich, was sie nicht erkannt hat, und Kurojoshi trägt ja auch noch die Verantwortung für das ganze Volk. So schlimme Taten hätte sie wohl eher weniger von dem kleinen Nekomaru erwartet. Auch er, Nekomaru, reagiert aber etwas untypisch. Normalerweise kennt man ihn so, dass er nicht groß ein Blatt vor den Mund nimmt, auch wenn es manchmal besser wäre, wenn er nichts sagen würde. Ich denke irgendwie, dass ihm was an Kurojoshi liegt, dass er zu ihr aufsieht vielleicht, und nicht will, dass sie schlecht über ihn denkt, geschweige denn ihn nicht mehr mag und nichts mehr mit Nekomaru zu tun haben möchte.
Vielleicht interpretiere ich auch wieder nur zu viel rein und in Wirklichkeit würde es einfach nur die Anrufung stören, wenn er etwas sagt. Wer weiß das schon. Kann ja auch sein. Ihr könnt ja mal sagen, was ihr denkt und auch was ihr von Niji haltet. Ich weiß nämlich nicht, was ich genau von ihr halten soll. Einerseits kann es sein, dass sie Kurojoshi ganz einfach nur warnen will und es lieb meint, da sie denkt, dass Nekomaru sowas Grausames wieder tun würde. Andererseits kann es auch sein, dass Niji ihn nur schlechtreden will, da sie nichts von ihm hält und möchte, dass er keine zweite Chance bekommt. Und leider wirkt es auf mich so, dass letzteres der Fall ist. Ich finde aber, dass Nekomaru eine zweite Chance durchaus verdient. Er hat diese Taten zwar damals vollbracht, doch es ist nicht seine alleinige Schuld. Der Junge wurde nun mal so erzogen, er weiß nicht, was gut und was böse ist. Etwas wie Moral wurde ihm nie beigebracht. Nekomaru kann nicht nachvollziehen, warum er ‘‘schlecht‘‘ bzw. ‘‘böse‘‘ gehandelt haben soll. Ich denke, wahrscheinlich genauso wie Shedu, dass er sich auf einem guten Weg befindet, in dieser Welt klarzukommen – und sie zumindest ein bisschen nachvollziehen zu können, auch wenn er hier nicht aufgewachsen ist. Ihm sollte die Chance gelassen werden, zu zeigen, dass er sich ändern kann. Er sollte nicht aufgrund seiner früheren Taten verurteilt werden, auch wenn es bei dieser Grausamkeit schwerfallen mag.

Nach alldem muss Kurojoshi wohl ziemlich schockiert sein und doch hoffe ich, dass sie ihn irgendwie verstehen kann. Im nächsten Teil wird sich zeigen, wie sie reagiert. Auch werden wir wohl erfahren, ob Nekomaru und Xenos jetzt vielleicht doch vorhaben etwas früher abzureisen, da man sie ja in Inekoria aufgespürt hat und nun sucht.

Teile, um uns zu unterstützen:

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare von Gästen werden immer erst geprüft. Melde dich an, um deine Kommentare sofort zu sehen.

Kommentare

  • MelissaMelli | 29. Januar 2019 um 11:55 Uhr

    Sind Meine Gedanken zu B3K9 schon online? Ich find sie nicht. Bitte vergiss sie nicht wieder online zu stellen.

    • Mika | 29. Januar 2019 um 17:49 Uhr

      Hey, du hast nichts verpasst. ^^ Bisher sind sie leider noch nicht online. Das Ganze hat sich diesen Januar etwas verschoben. Aber morgen im Laufe des Nachmittags sollten die Gedanken erscheinen. :)
      LG Mika